DIE STORY

Wer wir sind, was wir hier eigentlich machen und wie alles begann.

Es war einmal vor langer Zeit...

im kalten Februar… 2016…um genau zu sein… da gründeten Bennet Klein und Simon Salowsky ein Unternehmen, dass den Hufschutz, den Reitsport, die gesamte Pferdewelt revolutionieren würde. Die Idee: Hufschutz aus dem 3D-Drucker. Das Unternehmen: jung, dynamisch, innovativ. Die Mission: Weltherrschaft.

Ganz Startup-like...

war das Geld knapp, aber die Vision groß und so kam es, dass der Himmel im März 2017 drei Business Angels schickte. Nun stand dem Vorhaben „Klettbarer Hufschutz“ nichts mehr im Wege. Der Prototyp purzelten aus dem 3D-Drucker und bereits im Juni 2017 wurden die ersten Testpferde ausgestattet. Das Ganze lief – sagen wir – semioptimal. Aber aller Anfang ist schwer und von einem fliegenden Goodsmith ließ sich hier keiner so schnell aus der Ruhe zu bringen. Mittlerweile war das Team gewachsen, denn Thorsten Kühn war von nun an mit am Start. Die geballte Manpower bezog im August 2017 das Goodsmith-Headquarter in München-Planegg. Absolut überzeugt vom eigenen Vorhaben wagte man sich im Oktober 2017 in die „Höhle der Löwen“ – kurzum – niemand wurde gefressen, aber einen Deal hat man auch nicht mit nachhause genommen.

Ohne Deal aber mit Vollgas,...

harter Arbeit, vielen schlaflosen Nächten und beinhartem Willen ging es in die nächste Runde. Man knüpfte sich die Ergebnisse der ersten Testphase vor und optimierte das Produkt. Der Goodsmith wurde, flexibler, sportlicher und um Welten besser. Endlich konnte die immer wiederkehrende Frage „Hält das?!“ mit „JA!“ beantwortet werden. Der Goodsmith, der individuell angepasste Hufschutz zum Kletten, funktionierte. Die zweite Testphase wurde ausgeweitet, die Teile kamen mittlerweile aus dem Spritzguss statt aus dem 3D-Drucker. Goodsmith wurde effizient, die Testergebnisse positiv.

Im September 2018...

war es endlich so weit: Der Goodsmith in der Klettvariante ging an der Markt. Das Team war gewachsen, der Goodsmith platzierte sich und bereits im Dezember 2018 liefen 500 Pferde wie auf Wolken. Sie waren nämlich stolze Träger eines individuell angepassten Goodsmith-Sets geworden.

Doch damit nicht genug,...

denn bevor Langeweile aufkommen konnte musste die Produktpalette erweitert werden. Goodsmith-Perma war geboren und ging im März 2019 an den Markt. Ein kleiner Schritt für die Menschheit aber ein großer Schritt für die Pferdewelt. Von nun an ist der Goodsmith auch in den verschiedensten Reitsportdisziplinen vertreten – er schwebt durch’s Dressurviereck, fliegt über die Oxer der Nation (nicht allein, sondern am Huf versteht sich) und trägt die Worker der Pferdewelt durch den Trail. Über 300 zertifizierte Goodsmith-Partner bereichern bereits im Juni 2019 unser Team und unterstützen uns auf unserem Weg zur (Pferde-) Weltherrschaft.

Und da noch niemand gestorben ist...

und wir auch nicht am Ende unsere Mission angelangt sind, werden wir die Geschichte fortschreiben. Also bleibt dran, denn es bleibt spannend.

#teamgoodsmith #staytuned #comingformore